Dienstag, 28. März 2017

Frühlingsfrische Kissen

Meine Tochter wünschte sich zum Geburtstag zwei ganz bestimmte Kissen, die sie im Internet gesehen hatte. Aber ich kaufe doch keine fertigen Kissenhüllen! Abgesehen davon hatte ich noch einen Stoff liegen, den sie sich vor einiger Zeit mal für neue Kissen ausgesucht hatte. Also habe ich akribisch versucht, die bewussten Kissenhüllen möglichst genauso selbst zu machen. Das hat geklappt und meine Tochter hat sich sehr gefreut. Die Kissen machen sich gut auf ihrem Sofa, oder?
Der Bilderrahmen war auch ein Geburtstagsgeschenk und ist daher noch nicht bestückt. Die anderen Kissen habe ich vor längerer Zeit genäht, die Kiwi allerdings nicht.
Da es ein Jersey ist, sind die Kissen so richtig schön kuschelweich. Generell werden von den Kindern leider kaum noch Nähwünsche geäußert. Umso mehr freue ich mich, dass ich ihr zum mittlerweile 15. Geburtstag damit eine Freude machen konnte.
Liebe Grüße,
Ines
verlinkt bei: Teens Point

1 Kommentar:

  1. Ja, die Wünsche der Teenies werden dann immer spezieller. Du hast das aber echt super hinbekommen. Bei meinen Jungs heißt es immer: Mach nichts drauf - und dann wird es wieder ganz schlicht (dafür ziehen sie glücklicherweise die T-Shirt dann auch an)
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen