Montag, 16. Januar 2017

Der Plotter setzt das i-Tüpfelchen

Ich hatte euch schon von der Silberhochzeit erzählt, zu der wir kurz vor Jahresende eingeladen waren. Neben dem Outfit für meine Tochter musste ich auch last-minute noch kreativ werden. Die Tochter meines Cousins rief mich ein paar Stunden vor dem Fest panisch an und fragte, ob ich zeichnen kann. Ähem, also eher nicht so, aber ich wollte sie auch nicht hängen lassen. Sie hatte noch ein Erinnerungsgeschenk für ihre Eltern geplant, einen Fingerabdruckbaum der Gäste.
Wir zwei haben uns dann im Internet einen Baum ausgesucht, der uns gefiel und ich -das Tablet fest im Blick- habe versucht, diesen auf der großen Leinwand nachzuzeichnen. Also, es ist wohl als Baum erkennbar. Aber an die Beschriftung wollte ich mich lieber nicht wagen und habe den Plotter machen lassen. Dann hatte das Ganze erst das gewisse Etwas.
Nachdem alle Gäste ihre Fingerabdrücke als Blätter hinterlassen hatten, sah das Ganze dann so aus.
Ich finde, das ist eine tolle Erinnerung an das Fest. Unser Sohn hat auch so einen Baum von seiner Konfirmation und der macht sich noch immer sehr schön in seinem Zimmer.
Liebe Grüße,
Ines

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen