Donnerstag, 29. Dezember 2016

Zum Jahresende noch ein TfT

Nun habe ich endlich mal wieder etwas Anziehendes und keine Tasche o.ä. genäht, aber dann gleich ein TfT. Mir gefiel dieser Blusenschnitt schon länger und ich habe ihn dann aus einer ganz leichten Webware ausprobiert.
Ich mag keine Blusen, in denen man sich wie in einer Zwangsjacke fühlt. Dieser Schnitt bietet aber genügend Bewegungsfreiheit und ist sehr bequem. Vorn geben die Falten an der Schulter ausreichend Platz.
Der Schnitt ist hinten leicht länger als vorn, das gefällt mir auch gut.
Schnitt: Bellah von Prülla bei makerist
Stoff: leichte Webware
verlinkt bei: Rums

Jetzt fragt Ihr Euch vielleicht, warum TfT? Nun, wenn Ihr den gleichen Geschmack habt wie meine Familie, dann wohl nicht. O-Ton: "Du siehst damit aus wie 70 in einem blauen OP-Hemd." Ok, ich ziehe die Bluse also nicht an, aber entsorgen geht gar nicht. Was bei anderen ein Teil für die Tonne ist, ist bei mir zum Glück mal wieder ein Teil für die Tante. Ihr gefällt und passt die Bluse super und sie hat sich sehr darüber gefreut. Mal sehen, wann ich mich an die nächste Bluse wage...
Liebe Grüße,
Ines

Kommentare:

  1. Ja ja ... die liebe Familie ist halt gnadenlos ehrlich. :) Von den Bildern her zu urteilen fand ich die Bluse gar nicht so übel.

    GlG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie gemein! Die Bluse ist doch hübsch und vielleicht hättest Du Dich durchsetzen sollen! Schön ist aber, dass die Bluse wenigstens in der Familie bleibt!
    Herzliche Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen