Dienstag, 31. Mai 2016

Mai-Babys

Ein paar Frühlingsbabys bekamen auch im Mai ein Kuscheltuch von mir.
 
 
 
Demnächst zeige ich Euch dann alles rund um die Konfirmation.
Liebe Grüße,
Ines

Freitag, 27. Mai 2016

Zur Abwechslung mal eine Tasche

Scherz beiseite, könnt Ihr noch Taschen sehen? Zwischen all den neuen Taschenspieler-Modellen habe ich auch noch eine Allesdrin genäht. Die habe ich Euch noch gar nicht gezeigt.
Vorn mit kleiner Reißverschlusstasche und Chip-Täschchen.
Hinten ganz schlicht gehalten.
Der Knopf passte einfach schön dazu.
Innen gab es dann noch eine extra Tasche.
Schnitt: Allesdrin in klein von farbenmix
Stoffe: Dekostoff, Webware und Kunstleder

Ich liebe diesen Schnitt, aber diese Tasche ist nicht für mich. In genau dieser Stoffkombi und Aufteilung hat sich die Jemand zum Geburtstag ausgesucht.
Liebe Grüße,
Ines


Donnerstag, 26. Mai 2016

Cool School


Nicht nur für (angehende) Schulkinder sind diese Dateien einfach klasse. Die tollen Motive von Kleiner Polli-Klecks für den Plotter oder zum Applizieren lassen sich total vielfältig einsetzen. Ich habe für meinen kleinen Nachbarn ein Shirt mit einem Plott-Motiv gepimpt.
Das ist für ein zukünftiges Schulkind genau richtig.
Voll cool, oder?
Von den Mädchen-Motiven habe ich auch noch eins ausprobiert.
Neben den Boyfriends und Girlfriends gibt es tolle Accesoires sowie Motive speziell für den Schulanfang. Völlig begeistert bin ich davon, was die Probe-Mädels mit den Applikationsdateien Kreatives geschaffen haben - der Wahnsinn!
Die Dateien bekommt Ihr hier, momentan noch zum Einführungspreis. Tolle Stundenpläne gibt es gratis dazu. Die Dateien habe ich für das Probe-Plotten von der lieben Yvonne kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen.

Schade, dass meine Kids diesem Alter schon lange entwachsen sind, aber ich darf bestimmt mal wieder Kleinere mit so einem tollen Motiv beschenken.
Liebe Grüße,
Ines


Freitag, 13. Mai 2016

Taschenspieler III - Lenkertasche

So, da ist sie, die letzte Tasche beim Sew Along zur neuen Taschenspieler-CD, die Lenkertasche.
Vorn hat sie eine aufgesetzte Tasche.
Hinten die Multitasche mit praktischen Fächern. Das kann man bei dem Muster schwer erkennen.
Innen habe ich auf einer Seite ein Gummi aufgenäht, um Flaschen o.ä. zu halten.
Auf der anderen Seite gab es innen noch eine Aufsatztasche.
Die Tasche ist absolut outdoortauglich, da sie komplett aus Wachstuch und Nylon genäht ist. Das war beim Nähen oft nicht so ganz einfach, da das Wachstuch sehr steif ist. Diese Tasche wird demnächst am Fahrrad meiner Mutter durch die Gegend fahren.

Schnitt: Taschenspieler-CD III von farbenmix, Lenkertasche
Stoffe:Wachstuch und Nylon
verlinkt bei: Taschenspieler Sew Along von Frühstück bei Emma

Elf Taschen in elf Wochen. Ich bin so happy, dass ich es tatsächlich auch zum dritten Mal geschafft habe, alle Taschen zu nähen und das auch noch rechtzeitig. Es sind wunderschöne Schnitte dabei, die ich ganz sicher noch häufiger nähen werde. Von den elf Taschen sind vier bei mir geblieben, vier hat meine Mutter bekommen, eine mein Vater und eine meine Schwiegermutter. Die Bogentasche wartet noch darauf, dass ich sie mal verschenke.
An dieser Stelle nochmals ein großes Lob an das tolle farbenmix-Team für diese CD! Und ein ganz, ganz dickes Dankeschön an Emma, die erneut diesen tollen Sew-Along organisiert hat! Es hat so viel Spaß gemacht, die vielen grandiosen Taschen zu bewundern.


Hier nochmal meine elf auf einen Blick.

Nach all den Taschen mache ich mich jetzt mit Hochdruck an die letzten Nähereien und Basteleien für die bevorstehende Konfirmation.
Liebe Grüße,
Ines

Donnerstag, 12. Mai 2016

Letzte Reste aufgebraucht

Nach meinem Langarmshirt von letzter Woche aus der tollen EP von Jippel hatte ich noch etwas von dem Stoff übrig.
Mit dem gleichen uni Jersey kombiniert gab es dieses Mal ein T-Shirt.
Größe: 40
Schnitt: Ebook Lady Carolyn von mialuna
Stoff: Jersey
verlinkt bei: Rums


Aus dem letzten Rest habe ich mir noch einen einfachen Schal genäht.
Genau genommen gibt es noch klitzekleine allerletzte Reste. Diese schneide ich immer zu Quadraten und hoffe, irgendwann dazu zu kommen, eine Patchworkdecke daraus zu nähen. Was macht Ihr mit Euren kleinen Jersey-Resten?
Liebe Grüße,
Ines

Mittwoch, 11. Mai 2016

Luftiger Loop zum Muttertag

Mal wieder ein Stoff, den meine Familie als "geht gar nicht" einsortiert hat. Auf keinen Fall eine Bluse, aber als Loop würde es "noch gerade so" gehen. Meine Mutter hat sich über den Loop zum Muttertag jedenfalls gefreut.
Der Loop ist aus flutschigem ganz leichtem Krepp und trägt sich sehr schön. Es war so viel Stoff, dass ich gleich drei davon genäht habe. Einen behalte ich und der dritte findet schon noch eine Besitzerin. Ich hoffe, Ihr hattet einen schönen Muttertag. Meine Lieben haben mich mit Naschi und einem Gutschein von einer Massagepraxis beschenkt. Das freut die nähgeplagten Schultern :-)
Liebe Grüße,
Ines

Donnerstag, 5. Mai 2016

Nach dem Probelauf jetzt die Pusteblumen

Neulich hatte ich zum ersten Mal das Ebook Lady Ophelia ausprobiert, als Probelauf sozusagen. Hier kommt nun das Shirt, das ich damit eigentlich nähen, aber den schönen Stoff nicht versemmeln wollte. Bei dem Schnitt wäre das aber gar nicht nötig gewesen, der sitzt super. Das bleiben auch ganz sicher nicht die letzten Shirts.
Vorder- und Rückenteil sind aus der Eigenproduktion "Flying in the wind" von Jippel. Den gibt es auch noch in schwarz.
Bei meinem ersten Shirt habe ich im Nahtschatten die Überlappung von Vorder- und Rückenteil kurz fixiert. Das hielt nicht wirklich gut und ich habe es nachträglich nochmal von innen per Hand festgenäht. Dieses Mal habe ich deshalb zwei mini Knöpfe als Fixierung angenäht. Das hält bis jetzt super. Weiß auf weiß fällt kaum auf.
Größe: 40 (Ärmel verlängert)
Schnitt: Ebook Lady Ophelia von mialuna
Stoff: Jersey
verlinkt bei: Rums

Den einen Meter, den ich von diesem Stoff hatte, habe ich mittlerweile restlos vernäht. Die anderen Teile folgen. Ich wünsche Euch ein schönes (und hoffentlich langes) Wochenende.
Liebe Grüße,
Ines

Dienstag, 3. Mai 2016

Taschenspieler III - Reisetasche XXL

XXL trifft es wirklich. Unglaublich, was in diese Tasche alles reinpasst. Seit Jahren schon liegt dieser Stoff vom Möbelschweden in meinem Stoffregal und wartet darauf, vernäht zu werden. Aber immer war das riesige Motiv für sämtliche Nähprojekte zu groß. Für diesen Schnitt passte es einigermaßen. Alles findet irgendwann seine Verwendung, oder?
Um das Motiv nicht zu stören, habe ich auf zusätzliche Außentaschen verzichtet.
Die langen Streifen am Reißverschluss habe ich aus dem gleichen Stoff genäht, allerdings aus den Randstücken ohne Motiv. Dafür musste ich diese aber geteilt zuschneiden, der Stoff war nicht groß genug.
Innen mit einer leichten Webware gefüttert.
Ich habe ganz bewusst darauf verzichtet, die Tasche zu verstärken. Wenn sie prall gefüllt ist (wie auf dem Foto mit fünf großen Kissen), steht sie von allein. Wenn sie leer ist, lässt sie sich ganz flach zusammenfalten und platzsparend verstauen. Mein Sohn hat eine riesige Sporttasche, die er für Wochenend-Übernachtungen nutzt. An der Tasche stört mich immer, dass sie auch leer steif und sperrig ist und im Schrank so viel Platz wegnimmt. Dieses Problem habe ich mit dieser Reisetasche nicht.
Schnitt: Taschenspieler-CD III von farbenmix, Reisetasche XXL
Stoffe: feste Webware, Webware und Kunstleder
verlinkt bei: Taschenspieler Sew Along von Frühstück bei Emma

Die Reisetasche bleibt bei mir. Mal sehen, wann sie mich das erste Mal irgendwohin begleiten darf. Als Camper hat man nicht so oft Bedarf an Reisetaschen. Jetzt mache ich mich an die letzte Tasche beim Sew-Along.
Liebe Grüße,
Ines