Montag, 14. März 2016

Konfirmationseinladungen - geplottet, genäht und gebastelt

Meine Tochter hatte genaue Vorstellungen für die Einladungen zu ihrer Konfirmation. Diese haben wir dann skizziert und uns aufgemacht in den tollen Schreibwarenladen im Nachbarort. Dort haben wir die passenden schönen Papiere dazu gefunden. Unbedingt sollte ein Schmetterling auf die Einladung.
Der Plotter hat mir viel Arbeit abgenommen. Ich habe sämtliche Teile aus Papier von ihm schneiden lassen. Außerdem hat er mit eingespanntem Silberstift Einladung (in Wunschschrift meiner Tochter) geschrieben.
Dieses "Konfirmationspapier" gab es in farbig bedruckt und in transparenter Version.
Auf das Transparentpapier haben wir den Konfirmationsspruch gedruckt.
Auch innen gab es noch einen Schmetterling.
Ich hatte Bedenken, dass die Schmetterlinge sowohl gut aufklappen als auch fest halten würden und habe auf Kleber verzichtet und diese mit der Maschine kurz aufgenäht. Die Naht-Unterseite ist durch das mehrlagige Papier nicht zu sehen.
Selbst mit Plotter habe ich noch eine ganze Weile gebastelt, aber es war die Mühe wert. Meine Tochter findet sie wunderschön und auch allen eingeladenen Gästen hat sie gefallen.

Sandra von Teens Point hat für Anlässe dieser Art eine tolle Linkparty ins Leben gerufen: die Big Event Linkparty. Dort schicke ich unsere Einladung auch hin.
Falls noch jemand mehr Inspirationen gebrauchen kann, so sah die Einladung von meinem Sohn vor zwei Jahren aus.
Damals noch ohne Plotter komplett per Hand gebastelt.

Wir haben geplant, die Tischdeko, Platzkarten und Goodies für die, die Glückwunschkarten vorbei bringen, auch noch ähnlich zu gestalten. Aber das hat jetzt erstmal noch ein bisschen Zeit. Glücklicherweise hat meine Tochter bereits ein Kleid und Schuhe. Nur ich weiß leider noch nicht, welches Kleid ich mir für diesen Anlass nähen soll.
Liebe Grüße,
Ines

1 Kommentar:

  1. Sehr gelungen, liebe Ines - echt wunderschön! Beide Einladungskarten!!! Die werden sicherlich bei allen geladenen Gästen im Erinnerungsalbum landen... :-)
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen