Montag, 26. Januar 2015

Ist jetzt Weihnachten?

Muss doch, oder? Wo ich nun endlich das letzte Türchen vom farbenmix Adventskalender geöffnet und genäht habe...
Mangels Zeit und kurz vor Weihnachten auch noch mangels Nähmaschine konnte ich die Tasche leider erst jetzt beenden.
Die Idee mit den "Gucklöchern" finde ich witzig, das ist mal was anderes. Dafür habe ich auch ein schönes Stück Stöffchen geopfert.
Damit sich der graue Feincord und das graue Kunstleder etwas voneinander abheben, werden sie optisch von selbstgenähter Paspel aus dem Fahrradstoff getrennt.
Vor Ewigkeiten habe ich mal diesen Anhänger gekauft, aber genau auf diesen Stoff hat er gewartet.
Auf der anderen Seite das obligatorische Chip-Täschchen.
Auch die passende TaTüTa ist wieder dabei.
Oben beim Reißverschluss tummeln sich wieder die Fahrräder.
Die vorgesehene Reißverschluss-Innentasche mit Unterteilung ist auf der einen Seite.
Auf der anderen Seite eine zusätzliche unterteilte Einschub-Innentasche.
Schnitt: farbenmix Adventskalendertasche 2014 Stoffschätzchen
Stoffe: Feincord, Kunstleder, Baumwolle

Ganz bewusst habe ich die Tasche aus Stoffen genäht, die ich selbst sehr gern leiden mag, denn ich wollte eine neue Tasche für mich nähen. Aber mir ist das Stoffschätzchen als Handtasche eigentlich eine Spur zu groß. Sie ist ein absolutes Raumwunder, keine Frage, da lässt sich der halbe Hausstand mit transportieren. Genau das fehlte mir jetzt aber nicht. Und da meine Mutter von der Tasche total begeistert ist, wird sie dort ein neues Zuhause finden. Und ich suche nach einem anderen, kleineren Schnitt für meine neue Tasche. Das hat den Vorteil, dass ich wieder eine Tasche nähen kann.
Liebe Grüße,
Ines




Kommentare:

  1. Liebe Ines,
    Deine Tasche ist so schön geworden. Den Fahrrad-Stoff mag ich auch sehr gerne leiden.
    Das Stoffschätzchen steht auch noch auf meiner Liste, weil ich im Dezember keine zeit dazu hatte.
    Mir wäre sie auch zu groß, aber Abnehmer findet man ja immer.
    Ich bin übrigens mit der mini Version der Schnabelina bag ganz glücklich.
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  2. Sieht klasse aus!!!!! Und was ein Glück für Deine Mutter, dass Dir die Tasche zu groß war (kann eine Tasche wirklich zu groß sein?????? Ich bin immer der "Verstauer" für die ganze Familie und da sind große Taschen gerade recht).

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen