Montag, 26. Januar 2015

Ist jetzt Weihnachten?

Muss doch, oder? Wo ich nun endlich das letzte Türchen vom farbenmix Adventskalender geöffnet und genäht habe...
Mangels Zeit und kurz vor Weihnachten auch noch mangels Nähmaschine konnte ich die Tasche leider erst jetzt beenden.
Die Idee mit den "Gucklöchern" finde ich witzig, das ist mal was anderes. Dafür habe ich auch ein schönes Stück Stöffchen geopfert.
Damit sich der graue Feincord und das graue Kunstleder etwas voneinander abheben, werden sie optisch von selbstgenähter Paspel aus dem Fahrradstoff getrennt.
Vor Ewigkeiten habe ich mal diesen Anhänger gekauft, aber genau auf diesen Stoff hat er gewartet.
Auf der anderen Seite das obligatorische Chip-Täschchen.
Auch die passende TaTüTa ist wieder dabei.
Oben beim Reißverschluss tummeln sich wieder die Fahrräder.
Die vorgesehene Reißverschluss-Innentasche mit Unterteilung ist auf der einen Seite.
Auf der anderen Seite eine zusätzliche unterteilte Einschub-Innentasche.
Schnitt: farbenmix Adventskalendertasche 2014 Stoffschätzchen
Stoffe: Feincord, Kunstleder, Baumwolle

Ganz bewusst habe ich die Tasche aus Stoffen genäht, die ich selbst sehr gern leiden mag, denn ich wollte eine neue Tasche für mich nähen. Aber mir ist das Stoffschätzchen als Handtasche eigentlich eine Spur zu groß. Sie ist ein absolutes Raumwunder, keine Frage, da lässt sich der halbe Hausstand mit transportieren. Genau das fehlte mir jetzt aber nicht. Und da meine Mutter von der Tasche total begeistert ist, wird sie dort ein neues Zuhause finden. Und ich suche nach einem anderen, kleineren Schnitt für meine neue Tasche. Das hat den Vorteil, dass ich wieder eine Tasche nähen kann.
Liebe Grüße,
Ines




Donnerstag, 22. Januar 2015

Hurra, sie ist wieder da!

Meine Nähmaschine ist von der Wartung zurück und die Wochen der Abstinenz sind endlich vorbei. Ich habe mich gefühlt wie ein Fisch auf dem Trockenen. Mein to-sew-Haufen war in der Zwischenzeit auch schon etwas angewachsen. Als ich die Maschine wiederhatte, mussten aber erstmal pflichtbewusst die ganzen Flickarbeiten und Ausbesserungen gemacht werden.
Danach habe ich mich dann mit gutem Gewissen auf neue Projekte gestürzt. Endlich wieder "selfmade":
Der Knopf ziert den zweiten BeeWave Pulli für meine Mutter.
An der Puppe sitzt er natürlich suboptimal, da sie auf meine Maße eingestellt ist. Dieser Pulli gefällt meiner Mutter aber noch besser als der erste, da ich den Schnitt etwas verändert habe. Im Original ist er zur Hüfte hin etwas ausgestellt, das habe ich hier begradigt. Der Kragen ist aus passendem Jersey.
In natura ist das grün nicht ganz so knallig.

Größe: 52 (ab Taille abwärts begradigt)
Schnitt: BeeWave von BeeKiddi
Stoffe: Sweat und Jersey

Eine Kleinigkeit für mich habe ich aber auch schnell zwischendurch genäht, eine neue Handy-Hülle.
Damit der KamSnap nicht auf dem Display kratzt, habe ich ihn vorher auf ein Stück Schrägband+Webband gesetzt und dann festgenäht.
Mit praktischer Rauszieh-Funtion:
Schnitt: Eigenkreation
Stoff: Textilfilz

Ebenfalls gerade fertig geworden ist endlich die Adventskalendertasche von farbenmix. Die gibt es dann demnächst zu sehen.
Liebe Grüße,
Ines