Sonntag, 16. November 2014

Schnitt-Erstversuch mit Hindernissen

Als ich diesen Schnitt zum ersten Mal sah, war ich gleich begeistert. Ich liebe kuschlige Kragen, genau das richtige für mich Frostbeule. Allerdings gestaltete sich die erste Umsetzung nicht ganz so einfach.
Vorab - die Größenangaben im Ebook kommen wirklich gar nicht hin. Es steht zwar drin, dass man ein gutsitzendes Shirt zur Kontrolle auflegen soll. Aber kann es dann sein, dass alle dieses Shirt um etliche Nummern größer als sonst nähen müssen? Ich trage normalerweise eine 38/40 in Oberteilen, im Schulterbereich 40, ab Achsel oder Taille abwärts 38. Nachdem ich dann ein passendes Shirt aufgelegt hatte, habe ich vorsichtshalber Größe 42 zugeschnitten. Ok, es passt. Aber es dürfte im Brustbereich keinen Zentimeter enger sein, bzw. ratsam sind auch nur enge, nicht noch mehr Volumen verschaffende BHs. Das nächste Shirt würde ich in dem Bereich definitiv in 44 nähen. Das haut doch nicht hin, oder?
Dann habe ich es beim ersten Mal strikt nach Anleitung genäht. D.h. die Spitze des Ausschnitts beim Aneinandernähen noch offen gelassen und erst beim Absteppen miteinander verbunden. Zum Einen gefiel mir das nicht, weil man doch sieht, dass die Naht dort anders ist als beim Rest. Zum Anderen wölbte sich der Stoff in dem Bereich ganz komisch. Um mit Beidem nun optisch irgendwie leben zu können, habe ich zum Kaschieren zur Deko einen großen Knopf darüber gesetzt.
Größe: 42
Schnitt: BeeWave von BeeKiddi
Stoffe: Sweat und Jersey

Abgesehen von meinen Nähschwierigkeiten fand der Pulli nur Gefallen, sogar bei meiner Familie! Das will was heißen, dann das ist längst nicht immer der Fall.

Der Schnitt bietet diverse Kragen-, Ärmel- und Längenmöglichkeiten und ich werde ihn mir ganz sicher nochmal nähen. Jetzt bin ich ja schlauer.
Lange kann ich sowas nicht ruhen lassen und habe bald danach noch einen genäht, allerdings für meine Mutter. Sie wollte auch den großen Kragen, aber keine Ärmel- oder Saumbündchen.
Dieses Mal habe ich den Kragen gleich komplett eingenäht, was viel besser aussah. Außerdem gab es nicht diese ungewünschte Wölbung - mit anderen Worten ich war voll zufrieden. Aber die Hauptsache ist, meiner Mutter gefällt der Pulli auch super und er passt. Soviel zur Größe: Sie trägt sonst 44/46 und ich habe eine 52 genäht.
Meine Lola ist auf meine Maße eingestellt, daher sitzt der Pulli an ihr nicht optimal, bei bei Mutter schon.
Über meinem Label habe ich noch einen "Mit Liebe gemacht" - Knopf angebracht.
Meine Mutter hätte gern noch einen zweiten, die Stoffe liegen hier schon parat. Für meinen nächsten habe ich noch keine konkrete Stoffkombi geplant. Falls Ihr den Schnitt auch schon genäht habt, würden mich Eure Erfahrungen sehr interessieren.
Liebe Grüße,
Ines


Kommentare:

  1. Der Pulli ist wirklich toll. Ich habe mich auch gleich in den Schnitt verliebt und einen genäht. Aber auch mir hat die Ausschnittspitze nicht so gut gefallen. Deshalb liegt der zweite hier noch angefangen in der Kiste, der Kragen muß noch eingenäht werden.
    Nun meine Frage, hast du den Ausschnitt etwas mehr rund gemacht, um gut "durchnähen" zu können? Für eine Tip wäre ich sehr dankbar, denn ich liebe dieses SM wirklich sehr.
    Danke schon mal für eine Rückmeldung.
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Die beiden Varianten sehen toll aus, sehr schöne Stoffe! Ich hab den Schnitt auch gerade genäht und bin mit der Größenwahl auch nicht so richtig glücklich. Und unten am Kragen sieht mein Shirt auch komisch aus, da hoffe ich ja, dass ich es noch mal mit ordentlich bügeln hübscher bekomme.

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, bin gerade auf deinen Blog gestoßen und mich gleich mal als neue Leserin eingetragen :-) Deine zwei Shirt sehen suuuper aus!!!!
    Vielen Dank für deine Ausführliche "Beurteilung" des Schnittes...
    ich habe auch mit dem Gedanken gespielt, mir dieses zu kaufen. Aber ich denke, für mich ist er nichts. Wenn schon die Größen nicht stimmen? Das ist echt schade! Wäre sicherlich ärgerlich gewesen, wenn du es nicht vorher mit deinem Shirt gemessen hättest! hmm... mir wäre dass passiert, ich hätte mich auf die Größe verlassen... naja... Anfänger halt *lach*
    Herzliche Grüße, Karin

    AntwortenLöschen