Sonntag, 27. Juli 2014

Ich nähe einen Schweizer Käse

So kam es mir beim Nähen jedenfalls vor. Meine Tochter mag die Kombi langes-enges-Top unter kurzem-kastigem-T-Shirt. Dafür war der "Schweizer-Käse-Stoff" bestens geeignet, der in meinem Regal schon ewig auf eine derartige Bestimmung gewartet hat.
Von einem vorhandenen Set habe ich den Schnitt für das Drüber-Shirt einfach abgenommen. Aber so einen Stoff zu vernähen war schon eine Herausforderung. Die Nähte haben mit der Ovi ganz gut funktioniert. Den Halsausschnitt habe ich mit einem anderen Jersey eingefasst. Saum und Ärmel sind jeweils offenkantig geblieben. Meine Tochter liebt dieses Shirt - mehr geht nicht!

Größe: ca. 170
Schnitt: von vorhandenem Shirt abgenommen.
Stoff: Jersey mit Löchern

Am Schluss blieb noch ein schmaler Rest, den ich nicht im Regal liegen lassen wollte. Also habe ich den gleich mit weißem Jersey zu einem Loop verarbeitet, den wir beide uns teilen werden.
Einiges an Sommergarderobe für uns beide kommt noch.
Liebe Grüße,
Ines
 

Montag, 14. Juli 2014

Zwischendurch noch ein paar andere Taschen

Könnt Ihr noch mehr Taschen ertragen? Während des Sew-Alongs zur Taschenspieler II CD habe ich auch noch ein paar andere Taschen genäht.
Als Geburtstagsgeschenk für ein Teenie-Mädel wurde diese Tasche gewünscht. Aus Jeans, geräumig, cool und für einen London-Fan - so die Vorgaben.
 
Die Klappe wird mit einer breiten Steckschnalle geschlossen.
Unter der Klappe verbirgt sich eine aufgesetzte Tasche, die mit einem Magnetverschluss verschlossen wird.
Auf der Rückseite ist eine zusätzliche Reißverschlusstasche.
Der Zipper bekam einen tollen Anhänger.
Innen können wichtige Kleinigkeiten ebenfalls in eine Reißverschlusstasche untergebracht werden. Auch ein Schlüsselbund findet hier einen Platz.
An der Seite kann ebenfalls etwas befestigt werden.
Da es ein junges Mädel ist habe ich auf eine Chip-Tasche verzichtet, aber eine TaTüTa kam dazu.
Schnitt: Taschenspieler-CD von farbenmix, Bube
Stoffe: Jeans und Deko-Stoff

Ebenfalls zu einem Geburtstag habe ich einen Beutel für den sonntäglichen Brötcheneinkauf genäht.
Schnitt: Omas Liebling von farbenmix
Sticki: Eigenkreation
Stoffe: Deko-Stoff

Ein weiteres Großelternpaar kann nun auch mit passendem Spruch shoppen gehen.
Schnitt: Taschenspieler-CD von farbenmix, Joker
Sticki: Eigenkreation
Stoffe: Fester Baumwollstoff

Für den Ebook-Reader meiner Freundin habe ich eine Hülle genäht, oder eher gesagt es versucht. Der erste Versuch war -vermutlich durch den dicken Fleece innen- im fertigen Zustand dann plötzlich viel zu klein. Vielleicht passt dort jetzt das Ladekabel rein. Den nächsten Versuch habe ich deutlich größer genäht. Der erschien mir groß genug. (Mir lagen die Maße nur telefonisch vor.) Nun ist aber dieser Ebook-Reader mit einer Art gummierten Oberfläche versehen und lässt sich nicht so richtig gut in die fleecegefütterte Hülle schieben. Sowas Blödes!
Schnitt: Freebook AllesPad von  farbenmix
Stoffe: Fester Baumwollstoff und Fleece

Schöner als Geschenkpapier ist doch oft eine genähte Umhüllung, oder? Passend zum Inhalt habe ich für eine kleine Pferdefreundin diese mini Pferdetasche genäht.
Ruck-Zuck ist so ein Täschchen fertig. Weniger ruck-zuck fertig war der Inhalt. Ich hätte auf so eine friemelige Arbeit keine Lust. Meine Tochter bastelt dieses Zubehör für Schle*ch Pferde aber total gern. Das Geschenk kam sehr gut an.

Jetzt werde ich mich weiter unserer Sommergarderobe widmen.
Liebe Grüße,
Ines


Dienstag, 8. Juli 2014

V-Ausschnitt selbst gebastelt

T-Shirts mit V-Ausschnitt mag ich sehr gern. Bisher hatte ich aber noch nicht den perfekten Schnitt dafür gefunden. Die meisten waren mir (bekennende Frostbeule) zu weit ausgeschnitten. Also habe ich ein wenig gebastelt.
Als Grundlage habe ich den Schnitt von diesem gut sitzenden Langarmshirt genommen. Dann habe ich den Ausschnitt nach unten spitz zulaufen lassen. Wie immer habe ich den Ausschnitt 3-fach mit dem gleichen Jersey eingefasst. Hinterher habe ich am unteren Punkt des "V"s von links mit einem mini Abnäher den Einfassstreifen zusammengenäht. Das ging ruck-zuck und mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Das bleibt sicher nicht das letzte Shirt mit V-Ausschnitt.
Da mir das letzte Shirt in der Taille etwas zu weit war, habe ich es dieses Mal entsprechend angepasst.

Größe: oben 40, unten 38
Schnitt: Ottobre 5/2010 #1
Sticki: Love what you do von urban threads
Stoffe: Jersey

Meine Sommergarderobe wurde noch weiter aufgestockt. Dabei bin ich auf einen neuen Lieblingsschnitt gestoßen. Den gibt es dann demnächst zu sehen.
Liebe Grüße,
Ines