Montag, 2. Juni 2014

Meine Smoke-Premiere

Nein, keine Angst, ich gehöre für alle Zeit zu den Nichtrauchern. Meine persönliche Sucht ist und bleibt das Nähen. Und da entwickelt man frau sich ja auch gern immer etwas weiter. Besondere Ereignisse erforderten in diesem Fall ein besonderes Nähprojekt. Wir haben im Mai die Konfirmation unseres Sohnes gefeiert und dafür hat sich unsere Tochter ein Kleid gewünscht. Einen passenden Schnitt zu finden war gar nicht so leicht. Aus den Kindergrößen ist sie mit Gr. 164/170 häufig raus, die Erwachsenengrößen sind aber oft noch zu weit. In einer älteren Ottobre sind wir dann fündig geworden. Sie fand es nicht zu kleinmädchenhaft und nicht zu "alt". Dafür war es nähtechnisch etwas anspruchsvoller. Aber egal, wer weiß, wieviele Kleider ich ihr (jetzt 12) überhaupt noch nähen darf, oder?
Anders als im Originalschnitt haben wir das Kleid deutlich kürzer gehalten. Und hier seht Ihr meine Premiere, der ganze Rücken ist gesmokt. (Das habe ich vorher aber lieber an einem alten Stöffchen geübt.)
Dazu hat das Kleid "normale" Träger und zusätzlich die Neckholder-Variante. Nicht nur das Nähen für diesen großen Tag war zeitraubend. Hiermit habe ich mich auch gute 1 1/2 Stunden beschäftigt:
Normalerweise hat sie nur eine ganz leichte Naturkrause, hatte sich für diesen Tag aber so sehr eine Lockenpracht gewünscht. Bei ihrer Konfirmation in zwei Jahren werde ich weder das Kleid nähen noch die Haare machen - da lass ich dann Profis ran!
Hier sieht man das frühlingsfrische grün und vor allem den grau-gemusterten Kombi-Stoff nochmal genauer.
Da kein Mensch wissen konnte, was für ein obergeniales Wetter wir an dem Tag haben würden, hatte ich sicherheitshalber noch einen Bolero genäht. Den brauchte sie aber wirklich nur für die Kirche.
Kleid
Größe: 158
Schnitt: Ottobre 3/2008 #26
Stoffe: Silikonpopeline und Baumwolle
Bolero
Größe: 158/164 (Ärmel ca. 8 cm verlängert)
Schnitt: Kerstin von farbenmix
Stoff: Baumwolljersey

Schönheit vor Alter, nicht wahr? Daher kommt mein Kleid für die Konfirmation erst demnächst. Soviel vorab: es war nicht weniger schwierig.
Liebe Grüße,
Ines

Kommentare:

  1. Eine gelungene Premiere! Das Kleid ist dir wirklich gelungen. Bei den Bildern sieht man erst mal wie schwierig es ist für Heranwachsende zu nähen, die Schultern und der Rücken sind viel schmaler als bei Erwachsenen, aber in die Höhe geschossen sind die Lieben trotzdem. Daher alllleee Daumen hoch für das Kleid!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das Kleid sieht wirklich klasse aus ! Gesmoked habe ich auch noch nie ... hatte bislang allerdings auch noch nie die Gelegenheit, das mal auszuprobieren.

    LG Heike

    AntwortenLöschen