Donnerstag, 19. Juni 2014

Falten über Falten

Um genau zu sein 22 Abnäher und Falten verlangte dieses Kleid. Ich weiß gar nicht, wann ich mir das letzte Mal ein Kleid genäht habe. Das muss schon Lichtjahre her sein. Aber zur Konfirmation unseres Sohnes wollte ich mir unbedingt eins nähen. Nach langer Schnittmustersuche bin ich in einer älteren Ottobre fündig geworden. Die Falten am Ausschnitt sind mal was anderes, finde ich.
Den Originalschnitt habe ich deutlich gekürzt, das gefiel mir besser.
Da das Kleid komplett gefüttert ist, ist sogar die linke Seite ansehnlich.
Das war der genähte Mutter-Tochter-Kleider-Doppelpack.
Auch wenn die Männer nichts Genähtes anhatten, waren sie trotzdem richtig schick.
Wir vier in "Schapptüch":
Die Proportionen stimmen allerdings irgendwie nicht, denn mein Mann ist größer als ich und die Kinder fast gleich groß. Da haben wir wohl auf einem Stein gestanden, der Boden war ziemlich uneben.

Größe: oben 40 unten 38
Schnitt: Ottobre 2/2009 # 15
Stoff: Silikonpopeline und Futterstoff

Da ich eher selten Kleider trage, wird es sicher noch lang dauern, bis ich mir wieder eins nähe. Dafür habe ich mir in den letzten Wochen neue Sommergarderobe genäht. Dazu bald mehr.
Liebe Grüße,
Ines

Kommentare:

  1. Wow, ein supertolles Kleid! Sieht einfach klasse aus, steht dir ausgezeichnet!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Ein wahnsinnig tolle Kleid, das dir super steht !

    LG Heike

    AntwortenLöschen