Samstag, 24. Mai 2014

Taschenspieler II - Tropfentasche

Mit der nächsten Tasche bin ich zwar voll in meinem selbst gesetzten Zeitlimit geblieben, aber trotzdem nicht zufrieden.
Ich bin ein Fan von praktischen Sachen und fand die Idee mit dem erweiterbaren Boden klasse. Auch die Tropfenform war mal was anderes. Geschlossen sieht sie bei mir so aus.
Oben kann die Tasche mit einem KamSnap verschlossen werden.
Damit man die Tasche bequem in der Hand tragen kann und sie nicht auf dem Boden aufkommt, habe ich relativ kurze, aber gut verstärkte Träger verwendet.
So, nun kommt das "aber"...
Ich habe den Reißverschluss ganz normal (wie immer mit dem RV-Fuß eng am RV entlang) angenäht und später die Nahtzugabe auf dem schwarzen Stoff abgesteppt. Genau nach Anleitung. Leider ließ sich der Reißverschluss kaum auf- und zuziehen, da er sich immer im roten Stoff verklemmt hat. Also habe ich auch diesen nochmal abgesteppt, damit er etwas mehr Abstand zum Reißverschluss bekommt. Da ich das nicht in einem Arbeitsschritt mit dem ersten Absteppen gemacht habe, war es etwas blöd. Und, was noch viel schlimmer ist, der Reißverschluss hakt immer noch etwas.
Wie hat das bei Euch funktioniert? Habt Ihr den Reißverschluss mit großem Abstand zum Stoff angenäht?

Ich hatte mich auf jeden Fall fast damit abgefunden, da kamen die Kommentare meiner Familie. O-Ton: "Die ist ja grottenhässlich." "Da bekomme ich Augen-Aua." "Wie eine Tapete aus den 70ern."
Findet Ihr die auch so schlimm?
Aufgrund der Reißverschluss-Klemmerei und dieser aufbauenden Meinungen wage ich gar nicht, sie wohlmöglich zu verschenken. Mal sehen, was für ein Dasein sie haben wird.

Schnitt: Taschenspieler-CD II von farbenmix, Tropfentasche
Stoffe: Baumwolle


Viele wunderschöne Tropfentaschen können auch diese Woche wieder bei Emma bewundert werden.
Liebe Grüße,
Ines

Kommentare:

  1. Ich finde Deine Tasche schön!!! Vielleicht würde ich noch etwas drauf machen,aber nur als Sahnehäubchen,die Torte stimmt schon ;O)
    Ja,die Reißverschlussgeschichte... Ich habe mich so oft über zu knapp eingenähte RV geärgert,dass ich den RV-Fuß eigentlich nicht mehr benutze.

    Und noch mal zur Tasche: Ich finde Du kannst sie beruhigt verschenken! (Ich würde sie z.B. nehmen ;O))

    LG Kirstin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ines,
    über Geschmack lässt sich doch bekanntlich streiten und nur weil Deine Familie die Tasche nicht leiden mag, musst Du Dich nicht verstecken! Sie ist wunderschön geworden und es freut sich mit Sicherheit jemand über so eine tolle Tasche!
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Also bei mir klappt das mit dem RV super; habe ohne RV-Füßchen angenäht und nix hakt.

    Deine Tasche finde ich retro-schick ! Und ich glaube schon, dass du - falls du sie nicht behalten willst - jemanden findest, der sich darüber freut.

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die Tasche toll! Der rote Chevron-Stoff ist wunderschön! Lass doch den RV einfach auf, ich finde die meisten Tropfentaschen, die bei Emma verlinkt sind, mit offenem RV schöner! :)

    AntwortenLöschen
  5. Also mein RV klemmt auch an einer Stelle weil ich da zu eng genäht habe, aber damit kann ich leben. Und ich finde deine Tasche superschick! Ja, 70-er Tapete, also retro, also toll! Logische Schlussfolgerung, oder? Ich mag sie und ich hoffe, du findest auch noch Gefallen da dran!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ines, danke für die Tasche, die ist echt der Knaller und ich freue mich riesig, Deine Lieblingsschwiegermuttet

    AntwortenLöschen