Montag, 16. September 2013

Tasche als Geburtstagsgeschenk

Zu einem runden Geburtstag wurde eine dunkle Schultertasche gewünscht. Das waren die Vorgaben, die ich umsetzen durfte. Beim Nähtreff hat neulich jemand kleine Kellerfaltentaschen genäht. Kellerfalten habe ich ewig schon nicht mehr genäht und die kleinen Taschen haben mich prompt inspiriert, diese Falten in die Schultertasche miteinzubauen.
Die Kellerfalten-Außentasche wird mit einem Magnetverschluss verschlossen. Darüber noch eine zusätzliche Reißverschlusstasche.
Den Zipper habe ich mit einem netten Anhänger bestückt.
Nicht fehlen darf natürlich die passende TaTüTa.
Genausowenig wie das Chip-Täschchen.

Auf der anderen Seite eine aufgesetzte Außentasche mit KamSnap und gepaspelter Klappe.
Innen gab es auch noch eine extra Tasche für den Kleinkram.
Wieder mit hellem Futterstoff, damit man nicht so im Dunklen in den Untiefen der Tasche nach seinen Sachen sucht. Das Geburtstagskind hat sich sehr über die Tasche gefreut. Genähtes verschenken einfach nur Spaß!

Schnitt: Schultertasche aus dem Buch Meine Tasche, Mein Design
Stoffe: feste Baumwolle

Das waren jetzt auch erstmal genug Taschen, demnächst kommt wieder mehr Kleidung.
Liebe Grüße,
Ines

1 Kommentar:

  1. Eine tolle Idee! Die Falten sind echt klasse und machen einen tollen Blickfang. Die Tasche ist dir so gut gelungen, über so ein Geschenk freut man sich doch riesig!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen