Montag, 13. Mai 2013

Taschenspieler - Bube

Absolut last minute schaffe ich es mit meinem Buben von der Taschenspieler-CD diese Woche zum Sew-Along bei Emma. Dort gibt es wie immer ganz tolle Exemplare zu sehen.
Die Tasche ist auch erst heute entstanden, da wir die letzten paar Tage mit dem Wohnwagen unterwegs waren. Mit einem ganz besonderen Ziel dieses Mal: der farbenmix-Lagerverkauf. Ich fand es einfach nur toll dort!
Dieser Bube ist heute für meinen "Buben". Mein Sohn fand diesen Schnitt an der Taschenspieler-Wand bei farbenmix total klasse, daher ist diese Tasche für ihn.
Außen aus ganz festem Baumwollstoff vom Schweden und Wachstuch vom letzten Stoffmarkt. Leider reflektiert das etwas beim Blitzen. Als Verschlüsse hatte er sich die Tenax-Knöpfe ausgesucht.
Ich habe die zum ersten Mal verwendet und bin begeistert.
Hinten ebenfalls mit Wachstuch und einer großen Reißverschlusstasche.
In der Klappe habe ich keine Tasche untergebracht. Wenn man da viel reinpackt, wird die Klappe immer so unförmig und schwer. Die Extra-Taschen habe ich lieber nach innen verlegt.
Einmal eine große Innentasche, die man oben mit einem KamSnap befestigen kann, damit sie nicht so lose ins Tascheninnere hängt.
Außerdem noch eine Reißverschluss-Tasche für Kleinigkeiten.
Ich finde, dass man bei dunklem Taschen-Innenfutter immer schwer etwas wiederfindet. Deshalb dieses helle Innenleben.
Es hat aber auch seine Vorteile, dass ich die Tasche erst nach dem Lagerverkauf genäht habe. So konnte ich gleich die coolen neuen Webbänder von farbenmix verwenden, die sich mein Sohn dort ausgesucht hat. Auf der einen Seite an einem Gurtband eine Kugelkette.
Und auf der anderen Seite noch einen Schlüsselring für was auch immer er da dran hängen möchte.
Die Tasche wurde von ihm für obercool befunden - was könnte es für ein größeres Lob geben? Ich finde den Schnitt auch richtig toll und war erstaunt über das große Fassungsvermögen dieser Tasche.

Schnitt: Taschenspieler-CD von farbenmix,
Bube Messengerbag
Stoffe: Wachstuch und feste Baumwolle außen,
Bettwäsche als Futter und dünne Fleecedecke anstatt Volumenvlies

Ich habe soo viel genäht in letzter Zeit und bin gar nicht zum Posten gekommen. Demnächst also mehr!
Liebe Grüße,
Ines

Kommentare:

  1. Hallo Ines,

    die Tasche ist wirklich obercool. Sehr schön.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Die Tasche ist richtig megacool. Du alles so toll farblich abgestimmt und das obercoole find ich die Bettwäsche als Innenfutter, das sieht richtig edel aus.
    GlG
    Angela

    AntwortenLöschen
  3. die Tasche ist genial - kein Wunder, daß Dein Sohn die OBERCOOL findet.
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  4. Die ist der Hammmer! Ich will auch!!! ;-)

    GLG
    Nadine

    AntwortenLöschen
  5. "obercool" ist das richtige Wort! Ist Dir super gelungen.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  6. Eine echt obercoole Sache, diese Tasche! Bis ins kleinste Detail klasse!!!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen