Donnerstag, 4. April 2013

Taschenspieler - Schwarz

Hier ist der Name Programm. Na ja, ganz schwarz ist sie nicht, aber nah dran. Ich weiß nicht, ob ich zu diesem Schnitt so schnell (oder überhaupt?) gegriffen hätte, wenn ich nicht beim Sew-Along mitmachen würde. Ich brauche schlichtweg keinen Kosmetikkoffer und auch kein Handarbeitsköfferchen. Oder was habt Ihr so an Ideen für die Verwendung? Ansonsten habe ich jetzt ein Geschenk in petto für wen oder wann auch immer. Und da ich das ja noch nicht weiß, habe ich einfach zu einem eher neutralen Stoffrest gegriffen.
Außen und innen habe ich einen festen Stoff vom bunten Schweden genommen und die Innenlagen mit normal dicker Fleecedecke bestückt. Das zusammen ergibt eine enorme Stabilität, ist dadurch aber auch an manchen Stellen recht knifflig und friemelig gewesen. Fast hätte ich für innen Wachstuch genommen... Ich bin so froh, dass ich das nicht gemacht habe! Die Anleitung war aber super erklärt.
Den Griff habe ich ebenso dezent mit Webband versehen, genau wie die Zipper.
Richtigen Netzstoff hatte ich nicht da und auch nichts Schwarzes. Zur Auswahl stand netzartige, neongelbe Warnweste oder das Innenleben einer ausrangierten Regenjacke, beides aus der Recyclingkiste. Gut, dass ich so schlecht etwas wegwerfen kann! Neongelb wäre dann doch etwas unpassend gewesen, also gab es das khaki Netz. Das Futter im Deckel habe ich extra hell genommen, damit man durch das Netz etwas sieht.
Da die Bestimmung ja noch nicht feststeht, habe ich auch das Gummiband aufgenäht. Wer weiß, wofür das mal genutzt werden kann. Und, wie sind Eure Erfahrungen so mit "Schwarz"?
Alle anderen schönen Exemplare beim Taschenspieler Sew-Along findet Ihr hier bei Emma.

Schnitt: Taschenspieler-CD von farbenmix, Schwarz Kosmetikkoffer
Stoffe: Baumwolle

Die nächste Herausforderung wartet schon auf mich. Gewünscht wird ein Kissen in Form eines Tennisschlägers. Habt Ihr sowas schon mal gemacht?
Liebe Grüße,
Ines

Kommentare:

  1. Hallo,

    ich finde die Tasche sehr elegant.

    Ich setze schwarz aus, ich schaffe es diese Woche nicht mehr. Und ich glaube, für diese Tasche braucht man Zeit...

    Ein Kissen in Tennisschlägerform hab ich noch nicht gemacht. Hast Du mal gego***, ob es im Netz eine Vorlage gibt?

    LG
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich, dass du einen Koffer genäht hast! Es wäre auch sehr schade gewesen, wenn du nicht dabei wärest, denn dein Koffer ist superschön geworden!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. boah voll cool der koffer!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  4. Die ist ja toll geworden! Wirklich schön!
    Ein Kissen als Tennisschläger hab ich auch noch nie genäht....aber meine Tochter möchte ein Bumenkissen...da muss ich auch mal drüber tüfteln ;o))

    GLG Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. ein schöner Koffer! Elegant irgendwie...
    Hatte heute auch etwas Wunderschönes in der Post: wow, bin hin und weg :-)

    GGLG
    pipa

    AntwortenLöschen
  6. Deine schwarze Variante ist richtig klasse!
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Na, endlich mal eine "Schwarz" in Schwarz! Sehr schön geworden - auch unbunt ein absoluter Hingucker!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  8. wow ein echt edles Teil...mir gehts wie Dir.ich brauch keinen Kosmetikkoffer und stricken häckeln kann ich nicht...insofern wird schwarz auch nicht bei mir bleiben..aber erstmal muss ich ihn noch nähen....ist ja so ein Respekt-Teil von mir..ich weiß gar nicht warum...aber irgendwie hab ich mich bis heute gedrückt..jetzt mach ich mich ran..bei so vielen schönen Beispielen krieg ich richtig lust aufs Nähen....gglg emma

    AntwortenLöschen