Freitag, 29. März 2013

Neue Technik ausprobiert

Für Euch vielleicht ein alter Hut, aber ich habe diese Woche etwas für mich Neues getestet. Aus der Not heraus sozusagen. Gewünscht war ein Kuscheltuch für ein kleines Mädchen, dessen Eltern England-Fans sind. Passende Stoffe gab es überwiegend aus Baumwolle und nicht aus Jersey. Und dafür extra einen Stoff bestellen, genauso passendes Webband? - Nö! Eine passende Stickdatei mit dem Union Jack habe ich zwar auf dem Rechner, aber auch das erschien mir etwas viel für so ein Kuscheltuch. Also habe ich mir die Stickdatei in passender Größe ausgedruckt und feinsäuberlich mit dem Cutter ausgeschnitten. Diese Schablone habe ich dann auf Fixier-Stickvlies übertragen, erneut ausgeschnitten und aufgebügelt. Dann habe ich die Flächen mit Textilfarbe ausgefüllt. Tada, fertig ist der gemalte Union Jack:
Drumherum habe ich dann farblich passende Stoffe und Webbänder vernäht.
Diese Technik bietet mir nun ungeahnte Möglichkeiten, Motive auf den Stoff zu bringen, die ich nicht sticken kann oder will. Meine Kinder hatten dafür auch schon Ideen. Mal sehen, was wir demnächst so gestalten.

Mädels, heute habt Ihr die letzte Chance in den Lostopf zu hüpfen! Meine Kinder finden "nur so ein paar" Lose etwas langweilig und würden gern in viieelen Losen wühlen und die Gewinner ziehen.
Liebe Grüße,
Ines

1 Kommentar:

  1. Das hast du ganz toll gemacht. Ein ganz schnuggeliges Schmusetuch. Die TEchnik hat wirklich was für sich und ermöglicht so viele neue Bilder.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen