Mittwoch, 20. Februar 2013

Ruf mich an...

Neee, das sticke ich meinem Mann natürlich nicht auf die Jacke :-) Wobei, mich darf er selbstverständlich immer gern anrufen. Aber diese Retro-Wählscheibe fand ich für eine Herrenjacke ganz passend. Da überhaupt etwas Passendes zu finden ist gar nicht so leicht. Zumal ich Schnitt, Stoffe und Sticki ohne Rücksprache mit ihm ausgesucht habe, da die Jacke eine Überraschung werden sollte. Der Ärmste bekommt von allen am wenigsten Genähtes. Aber die Überraschung klappte nicht wie geplant, bzw. zum geplanten Zeitpunkt, da mir die Stichplatte der Ovi gebrochen ist. Bis ich eine neue Platte hatte, dauerte es natürlich ein paar Tage.
Nun ist sie aber fertig, passt perfekt und gefällt meinem Mann supergut. Darüber freue ich mich riesig, auch wenn ich mit zwei Kleinigkeiten nicht so ganz zufrieden bin. Seid Ihr mit Euch selbst auch so pingelig?
Wie Ihr seht habe ich den Paspelwahn seit meinem Kanga noch nicht abgelegt. Hier habe ich anthrazit und türkis durch graue Paspeln getrennt. Wieder Jersey mit Gummikordel drin.
(Antrazit lässt sich nicht viel besser fotografieren als schwarz, sorry!)
Interessant am Schnitt fand ich die eingesetzten Seitenteile, die ich deshalb auch farblich anders gewählt habe.
Und mal eine etwas andere Kapuze.
Die Kapuze habe ich mit Jersey gefüttert. Da auch die Innenkapuze aus 5 Teilen besteht, hat das Nähen schon eine Weile gedauert.
Eine kleinere Änderung habe ich unten am Reißverschluß/Bündchen vorgenommen. Ich finde, dass Bündchen schnell schlabberig werden, wenn sie bis an den Reißverschluss reichen. Deshalb setze ich da gern ein Stück Stoff ein. Da Sweat und Bündchen farbidentisch sind, kann man das hier leider kaum sehen.
Im Schnitt war noch ein Futter vorgesehen, das habe ich weggelassen. Außerdem habe ich auf die Kordel in der Kapuze verzichtet. Und die Länge des Bündchens habe ich meinem vorhandenen Reißverschluss angepasst. Ich mag es nicht leiden, wenn der Reißverschluss unten kürzer ist als die Jacke.

Größe: 52
Schnitt: burda style Download-Schnitt Modell 134, 12/2009
Sticki: Dial Tone von Urbanthreads
Stoffe: Sweat und Jersey

Leider gibt es nicht so viele Schnitte für Männer wie für Frauen oder Kinder, aber ganz sicher ist das nicht das letzte Teil für ihn.
Liebe Grüße,
Ines

Kommentare:

  1. Ganz grosses Kino deine Jacke! Und wie viele schoene Details....ein Lieblingsstueck ist das!

    Liebste Gruesse von Frau H.....die auch immer etwas pingelig mit sich seobst ist...

    AntwortenLöschen
  2. wow, die Jacke ist aber mal ein richtig super Teil geworden!

    Grüße
    pipa

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Jacke das wär auch was für meinen Mann, der sich immer beklagt das ich nie für ihn nähe!!! ;-)
    da muß ich wohl mal drüber nachdenken :-D
    Lg Nadine

    AntwortenLöschen