Dienstag, 30. Oktober 2012

Igel-Drache oder Drachen-Igel?

Egal, wie man es nun nennt, diese Drachenmütze mit Igel und dazu passendem Wende-Schlauchschal hält eine kleine Maus nun schön warm.
Schnitt: meine Ebooks Multi-Mützen-Mix und Wende-Schlauchschal bei farbenmix
Sticki: Einzelmotiv von ginihouse
Stoffe: Fleece und Jersey

Eine noch kleinere Maus hat demnächst bei ihrer Taufe ein festliches Kopftuch an.
Schnitt: Ebook Kopftuch von NupNup
Stoffe: Baumwolle und Jersey

Hier ist noch so Einiges entstanden in den letzten Tagen, demnächst also mehr.
Liebe Grüße,
Ines



Donnerstag, 25. Oktober 2012

Für die winzig Kleinen

Seit diesem Jahr gibt es bei uns auf dem Friedhof eine eigene Grab- und Gedenkstätte für Sternenkinder, die leider nie das Licht der Welt erblickt haben. Wir haben selbst zwei Sternenkinder, aber vor ein paar Jahren gab es sowas noch nirgends. Der ganzen Thematik wurde allgemein in der Gesellschaft kaum Beachtung geschenkt. Es ist schön, dass sich das geändert hat, dass diese Kinder nicht einfach in der Klinik "entsorgt" werden und dass ihre Eltern jetzt Beistand erfahren können. Daher bedeutet es mir persönlich sehr viel, etwas für diese Familien zu tun.
Für die klitzekleinen Särge nähe ich das erste und letzte Bettchen für die Kleinen. Wir wollten es gern etwas persönlicher gestalten. Für die Sternenkinder fanden wir diesen Stoff daher recht passend. Es ist ein naturfarbener Baumwollstoff, der vor allem auch geschlechtsneutral ist. Die Unterseiten vom Kissen und der Decke sowie die Rückseiten des "Drumherums" sind aus Flanell. Seiten und Boden sind außerdem mit Volumenvlies versehen.
Jedes Kind bekommt einen kleinen genähten Engel an seine Seite. Die (Herzens)Engel finden sich dann auch außen nochmal wieder.
Schnitt: dem Utensilo Freebok von farbenmix nachempfunden, Maße entsprechend angepasst
Stickdatei Engel: Himmelsboten von Kunterbuntdesign
Stoffe: Baumwolle und Flanell

Ich hoffe für alle Familien hier sehr, dass ich das nur ganz selten nähen werde. Wenn doch, dann kann ich für sie vielleicht einen klitzekleinen Beitrag dazu leisten, von ihren Sternenkinder in einer Form Abschied zu nehmen, die wir uns damals gewünscht hätten.
Liebe Grüße,
Ines

Montag, 22. Oktober 2012

Gib mir fünf

Gleich die nächste Shelly, aber etwas anders.
Da die Stoffe dieses Mal etwas dicker sind, habe ich nicht die taillierte sondern die gerade Version genäht. Ich hätte zu gern auch selbst diese Kombi von petrol und brombeer gehabt, aber leider reichten für meine Größe die Stoffe nicht, die hier schon lange auf einen passenden Einsatz warteten. Hier sind sie nun gut untergebracht. Das Shirt wurde mir quasi aus der Maschine rausgezogen und sofort getragen.
Da habe ich doch gleich mal eine Frage an Euch. Diese komischen hellen Stellen links neben der Hand sind keine Flecken. Ich selbst habe das auch auf anderen Shirts, wenn die Gürtelschnalle von innen am Stoff reibt und ihn so blank scheuert. Kann man das irgendwie vermeiden?
Größe: XS
Schnitt: Ebook Shelly bei farbenmix
Sticki: Freebie
Stoffe: Interlock und Campan

Ganz bestimmt war das noch nicht die letzte Shelly hier bei uns.
Liebe Grüße,
Ines

Samstag, 20. Oktober 2012

Quelle der Freebies

Vielen lieben Dank für Eure Kommentare zu unseren Shellys, ich habe mich sehr darüber gefreut! Vielleicht interessiert es außer Jill auch andere, woher ich diese schöne Stickdatei bekommen habe. Meistens weiß ich das bei Freebies nicht mehr unbedingt, aber hier schon. Bei der lieben Tanja habe ich mal den Link für diese tolle Seite bekommen. Dort gibt es immer für einen Tag ein Freebie. Alle Freebies, die ich bisher ausprobiert habe, ließen sich super sticken. Manchmal sind es sogar ganze Alphabete, häufig auch Appli-Varianten und meist, wie ich finde, sehr schöne Motive. Man hat aber immer nur 24 Stunden lang die Möglichkeit, die Datei herunter zu laden. Daher gibt es diese Blumen von unseren Shellys jetzt natürlich nicht mehr. Wer Interesse an der Datei hat, kann mir eine Mail schicken. Dann kann ich sie gern weiterleiten. Allerdings habe ich mir immer nur das .JEF Format herunter geladen.
Liebe Grüße,
Ines

Freitag, 19. Oktober 2012

Mutter-Tochter-Partnerlook

Das hatten wir wirklich noch nie, wir beide im gleichen Stil. Das absolut Erschreckende daran ist, dass es sich sogar um den gleichen Schnitt handelt. Hilfe, meine "Kleine" ist doch erst 10! Aber mit 1,52 m nicht wirklich klein und der Schnitt in XS passt perfekt. Da werde ich mich wohl dran gewöhnen müssen...
(Ach ja, so klein bin ich mit 1,75 m natürlich nicht, sie steht auf einem Hocker.)
Alles fing damit an, dass ich mir ein neues Shirt genäht habe. Mir, als bekennende Frostbeule, gefiel dieser Schnitt auf Anhieb mit dem supertollen Kuschelkragen. Aber dieser mega Kragen verschlingt auch einiges an Stoff. Es war gar nicht so einfach, in meinem Bestand Stoffe zu finden, die für das Shirt reichten. Eigentlich wollte ich nur zwei verschiedene, nun mussten es drei werden. Das gefällt mir aber doch ganz gut.
Der Schnitt bietet ja viele Möglichkeiten. Ich habe mich, logisch, für den großen Kragen entschieden und dann für die taillierte Form mit Raffung am Kragen. Ich habe den Schnitt nur um einige cm verlängert, ansonsten genauso übernommen.
Ihr wisst ja, ich bin nicht der Typ für knallbunt oder wahnsinnig betüddelt, aber eine kleine Stickerei musste aufs Shirt. Redwork-Stickereien finde ich total schön. Außerdem sind sie schnell gestickt und beim Tragen nicht so steif.
Größe: M
Schnitt: Ebook Shelly, farbenmix
Sticki: Freebie
Stoffe: Jersey und Interlock

Meine Tochter steht momentan auf alles mit einem großen Kragen, auf türkis und grau sowieso. Also musste für sie genauso ein Shirt her. In der gleichen Kombination reichten die Stoffe leider nicht, aber ziemlich ähnlich habe ich es hinbekommen.
Bei ihrem Shirt habe ich auch die taillierte Form genommen, aber die Raffung am Kragen wollte sie nicht. Dadurch ist das Shirt wirklich sehr tailliert ausgefallen und lässt sie noch viel länger erscheinen, als sie sowieso schon ist.
 Auch hier nur die gleiche Stickerei, farblich angepasst.
Größe: XS
Schnitt: Ebook Shelly, farbenmix
Sticki: Freebie
Stoffe: Jersey

Da ihr das Shirt soo gut gefällt, ist ein zweites schon fertig. Also demnächst noch mehr Shelly.
Liebe Grüße,
Ines


Montag, 15. Oktober 2012

Hast du etwa....

....für mich genäht? Genau das hat mein Mann völlig ungläubig gefragt, als er sein (noch eingepacktes) Geburtstagsgeschenk abgetastet hat. Wie schon erwähnt, kommt der arme Kerl hier nähtechnisch viel zu kurz. Und tatsächlich habe ich ihm bisher noch nie etwas zum Anziehen genäht, nur Kleinkram, Nützliches, etc. Aber tata: hier ist das erste Kleidungsstück von mir für ihn. Unnötig zu erwähnen, dass er sich riesig gefreut hat. Das hat mich natürlich genauso gefreut und vor allem, dass das Shirt so super passt.
Ich hatte vor Ewigkeiten mal seine Maße genommen, denn ich hatte ja immer fest vor, ihm mal was zu nähen. Und ich habe gutsitzende Shirts gemessen. Das zusammen hat prima geklappt. Schwierig war eigentlich nur, dass ich das Shirt nicht so uni lassen und es besticken wollte. Aber womit? Das ist für einen Mann schon echt schwierig. Diese Windrose fand ich ganz männertauglich und ihm gefällt es so zum Glück auch.
Er hofft nun, dass er auf das nächste Teil nicht wieder so lange warten muss.....

Größe: L
Schnitt: Föhr von farbenmix
Sticki: Freebie
Stoffe: Jersey

Samstag, 13. Oktober 2012

Frühling im Herbst

Auf jeden Fall kommen mir die Stoffe in dieser Kombination irgendwie vor wie Frühling pur. Aber diese Stoffe reichten nun mal alle zusammen noch für einen Schlafi für meine Tochter und sie hat sie natürlich selbst so ausgesucht. Für das Oberteil habe ich wieder einen neuen Schnitt getestet, die Hose ist die gleiche wie bei ihrem Bruder, nur ohne Bündchen.
Größe: 152/158
Schnitt: Oberteil Ottobre 4/2012 # 28
Hose Ottobre 6/2009 # 37
Stoffe: Jersey

Außerdem wurde mal wieder ein neuer Erdenbürger beschenkt, mit einer kleinen Änderung zu den bisherigen Tüchern. Man kann es nicht sehen, nur fühlen. Im geknoteten Stück habe ich Backofen-Bratschlauch mit eingenäht. Das knistert super!

Und um Geldgeschenke an ein Goldenes Hochzeitspaar zu verpacken, gab es diese kleinen Täschchen. Einmal original und einmal begradigt nach dem Schnitt aus dem farbenmix Adventskalender 2011.
 
Wenn ich irgendwelche kleinen Täschchen nähe, nehme ich immer diesen Schnitt als Grundlage und wandle ihn gegebenenfalls nur in Größe und Form etwas ab.
Demnächst gibt es hier tatsächlich mal etwas für Große!
Liebe Grüße,
Ines

Donnerstag, 11. Oktober 2012

Der Traum vom tollen Auto

Wer weiß, vielleicht träumt mein Sohn genau den jetzt in seinem zweiten neuen Schlafanzug. Den Auto-Stoff hat er sich selbst ausgesucht, aber gleich eingeschränkt: der ist nicht zum Fremdübernachten. Großwerden ist so kompliziert... Für zu Hause auf jeden Fall cool genug und total bequem. Ich habe dafür einen neuen Schnitt ausprobiert und zum ersten Mal Armpatches getestet. Und genau da war ich wieder an dem Punkt, an dem ich mir einen Coverstich gewünscht hätte. Meine Nähmaschine hat den irgendwie leider nicht. Aber dafür eine Covermaschine anschaffen? Das ist wohl Quatsch. Kann man sich da anders behelfen, wie macht Ihr das?
 
Dieses Mal mit eingefasstem Halsausschnitt, der mir sehr gut gefällt und auch prima passt.

Größe: 152/158
Schnitt: Oberteil Ottobre 6/2011 # 38,
Hose 6/2009 # 37
Stoffe: Jersey

Das war noch nicht der letzte Schlafanzug, aber es kommt auch bald wieder etwas Anderes.
Liebe Grüße,
Ines

Dienstag, 9. Oktober 2012

Männertag

in meinem Nähzimmer sozusagen. Wobei der kleine Mann ja mal wieder deutlich mehr benäht wird als der große Mann, der Ärmste. Mein Sohn brauchte ganz dringend lange Schlafanzüge. Diese hat er sich ausdrücklich von mir genäht gewünscht und sich selbst die Stoffe dafür ausgesucht. In der Gestaltung hatte ich ziemlich freie Hand. Da ist er ganz anders als seine Schwester....
Hier also der erste Schlafi, in dem schon fleißig geträumt wird.
Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, ob es vielleicht noch eine weitere uni-schwarze Schlafi-Hose geben würde. Für die bessere Zuordnung nach der Wäsche gab es auf die Hose vorsorglich zwei von den Sternen.
Mit diesem farbintensiven apfelgrünen Sternestoff ist auch das allzeit beliebte schwarz ganz erträglich, finde ich. Der Schlafi fällt so groß aus, dass er locker noch nächsten Winter passen sollte.
Größe: 152/158
Schnitt: Oberteil Ottobre 1/2008 # 32,
Hose Ottobre 6/2009 # 37
Stoffe: Jersey

Wer Sohn und Tochter hat weiß, dass die Jungs nähtechnisch irgendwie immer zu kurz kommen, oder? Daher freue ich mich riesig, wenn mein Sohn (besonders in dem Alter) sich genähte Sachen bei mir bestellt. Einen ganz tollen Blog nur für Jungs gibt es hier. (siehe rechts) Dort möchte ich mich mit unseren Jungssachen jetzt auch beteiligen.

Von seiner Kuscheldecke von hier hatte ich noch etwas Stoff übrig. Daraus habe ich ihm noch zwei 50x50cm Kissenhüllen genäht. Für einen Hotelverschluss reichte der Stoff nicht mehr, daher habe ich Reißverschlüsse eingenäht. Wie die dazugehörige Decke schon von ihm für "voll cool" befunden.

Mein Mann hat sich für sein neues Spielzeug Handy eine Hülle mit Lift-Funktion aus Leder gewünscht. Dieser Wunsch war schnell erfüllt.
Ich hoffe, der Klettverschluss hält besser als bei meiner Hülle. Dort habe ich ihn schon erneuert, weil er nicht mehr hielt. Dabei nutze ich das Handy wirklich selten. KamSnaps habe ich bisher noch nicht gewagt zu nehmen, da ich Angst hatte, die könnten was zerkratzen. Habt Ihr das schon mit etwas Anderem als Klett ausprobiert?

Liebe Grüße,
Ines