Mittwoch, 9. Februar 2011

Ein Baby-Set

für eine kleine neugeborene Maus habe ich in den letzten Tagen genäht. Eine liebe Kollegin hat eine Tochter bekommen und wir schenken gemeinsam das hier:



Ich habe alle vorhandenen Ottobres durchstöbert und viel mehr süße Schnitte gefunden, als ich hätte nähen können. Es hat soo viel Spaß gemacht, diese winzig kleinen Teilchen zu nähen! Jammerschade, dass in unserem Umfeld eigentlich keine Babys mehr geboren werden.





Eine Tunika finde ich immer schön, egal in welcher Größe. Und jedes gesunde kleine Baby ist doch ein Glückspilz, oder? Aus superkuscheligem Baumwollfleece, mit Jersey gefüttert. Zum ersten Mal ausprobiert habe ich an den Trägern die Datei EingeSNAPT Vol. II und bin total begeistert. Das sieht so witzig aus, der SNAP als Teil eines kleinen Motivs.

Größe: 62
Schnitt: Ottobre 4/2008 # 3
Sticki: Freebie und EingeSNAPt Vol. II aus der Feenwerkstatt
Stoff: Baumwollfleece





Entweder dazu oder auch solo zu tragen ein Mäuschen-Raglan-Shirt mit Leggings.

Größe: 62
Schnitt Shirt: Ottobre 6/2008 # 1
Schnitt Leggings: Ottobre 6/2008 # 2
Sticki: Freebie
Stoffe: Jersey





Eine kleine Prinzessin braucht auch eine entsprechende Jacke!

Größe: 62
Schnitt: Ottobre 4/2008 # 4
Sticki: Freebie
Stoff: Fleece



Nach einem Sohn darf es dann auch mal etwas rosa sein, finde ich. Eine Kombi zum Mitwachsen, da sie umgeschlagene Bündchen an den Ärmeln und Beinen hat. Die Bauchtasche etwas vergrößert, damit die "Kleine Schwester" auch leserlich draufpasst und unten mit einem Rollsaum versehen.

Größe: 62
Schnitt Shirt: Ottobre 1/2009 # 5
Schnitt Hose: Ottobre 1/2010 # 3
Sticki selbsterstellt
Stoff: Jersey



Ein Kuschel-Fühl-Tuch, das dank Clip auch nicht verloren gehen kann.

Schnitt: Ottobre 6/2007 # 38
Stoffe: Jersey und Nicki



Eine U-Heft-Hülle für die junge Dame

Sticki: Little LouLou girls von Kunterbuntdesign



Und damit Mama den Schnulli auch immer parat hat, ein Tetraeder-Täschchen. Das erste Täschchen habe ich in der im Schnitt angegebenen Größe genäht. Ähm ja, also das müsste dann ein Puppen-Schnulli sein... Vielleicht für Notfall-Globulis noch zu gebrauchen.
Die nächste Tasche also etwas vergrößert und nun passt locker ein Schnulli rein.

Schnitt: Freebie von Funfabric



Der große Bruder soll auch nicht leer ausgehen und bekommt eine Pixi-Buch-Hülle.

Sticki: EingeSNAPt Vol. II aus der Feenwerkstatt

Kommentare:

  1. oh mein gott, wenn ich das so sehe;

    ich möchte auch ein "neues enkellkind:-)))"

    herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen
  2. Oh Ines!!! Wie süß!!! Da muss man ja vor entzücken quasi *durchdrehen*!!!
    Aber ich dard auch bals so etwas Kleines nähen! Meine Freundin bekommt im diesem Jahr ein Baby und meine Schwägerin gleich Zwillinge:o)
    Ich werd Dir in den nächsten Tagen mal eine Email schreiben...:o)

    LG Pedi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ines,
    wenn ich deine winzigen Sachen sehe, muss ich mich richtig schämen. Ich habe ein 3 Wochen altes Enkelkind und habe noch gar keine Kleidung für ihn genäht - ist mir viel zu friemelig. Aber er hat eine schöne Patchworkdecke gekriegt und weitere Sachen sind in Planung.
    Liebe Grüße - Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Was für schöne Geschenke - da wird sich deine Kollegin sicherlich sehr gefreut haben.
    LG Ela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ines!!


    Sooooo süß, da bekommt man doch glatt wieder Lust oder?

    LG Viola

    AntwortenLöschen
  6. Wow, die Kleine ist wirklich ein Glückspilz, bei so vielen schönen Sachen. Du warst wirkich super fleißig!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen