Donnerstag, 21. September 2017

Ich bin wieder da mit diversen Geschenken

Sorry, so eine lange Blogpause hatte ich noch nie. Die Umstellung auf deutlich mehr Arbeitszeit durch den zweiten Job muss sich erst einspielen. Es bleibt sehr viel weniger Zeit für andere Dinge. Das Nähen in erster Linie, aber besonders auch das Bloggen. Dann war noch unheimlich viel Organisatorisches zu regeln, bevor unsere Tochter für ein Schuljahr ins Ausland ging. Danach waren wir drei Wochen mit dem Wohnmobil unterwegs. Nun hat uns der Alltag wieder und langsam pendelt sich alles ein. Genäht habe ich in den letzten Monaten natürlich schon, wenn auch deutlich weniger. Unter Anderem diverse persönliche Geschenke. Geschenke fallen immer an, oder?

Meine Tochter hat ihrer Freundin zur Firmung ein Kissen geschenkt. Dabei haben wir wieder dazu gelernt. Anders als bei der Konfirmation gibt es dabei keinen Bibelvers. Meine Tochter hat dann einfach einen schönen Spruch ausgesucht.
Um den Jahreswechsel herum wird es bei uns in der Großfamilie Zuwachs geben. Dafür habe ich der werdenden Mama eine Mutterpasshülle genäht, mal neu aus Filz ausprobiert.
Gleich mehrere konnten sich über einen Leseknochen freuen.

 
Und zwei Paare über persönliche Herzen.
 
Die Gastfamilie unserer Tochter bekam diese Markttasche (von der Taschenspieler CD), in die wir alle anderen Geschenken reingelegt haben. Auf der einen Seite Deutschland.
 
Auf der anderen Seite Schleswig-Holstein mit einem Punkt für unseren Wohnort.
 
Unter anderem gab es für jeden einen Schlüsselanhänger mit Namen. Leider habe ich vergessesen, die zu fotografieren. Diese Schlüsselanhänger haben es vor die Kamera geschafft:
 
Meine Schwiegermutter durfte sich über eine neue Handyhülle freuen.
Ich gebe mir große Mühe, mich zukünftig wieder häufiger zu melden. Diverse genähte Sachen der letzten Zeit muss ich Euch noch zeigen.
Liebe Grüße,
Ines

Freitag, 30. Juni 2017

Juni Block Ananas

Auf den letzten Drücker zeige ich Euch heute meinen Juni-Block im Rahmen des 6 Köpfe 12 Blöcke Sew Alongs, die Ananas.

Schnitt: Ananas, vorgestellt von 6 Köpfe - 12 Blöcke
Stoffe: abgelegte Hemden
verlinkt bei: Allie and me

Wahnsinn, die Hälfte ist jetzt tatsächlich rum. Es macht mir immer mehr Spaß und ich freue mich schon auf den nächsten Block.
Liebe Grüße,
Ines

Mittwoch, 21. Juni 2017

Mal sehen, wie es weitergeht

Hier im Blog war es sehr ruhig die letzten Wochen, da ich ziemlich viel um die Ohren hatte. Ich bin gespannt, wie es sich demnächst zeitlich gestalten wird. Da ich eine zweite (gleiche) Arbeitsstelle angetreten habe, hat sich meine Arbeitszeit dadurch von 18 auf 30 Stunden erhöht. Da bleibt wohl oder übel leider weniger Zeit für andere Dinge wie z.B. das Nähen. Die "Gefälligkeitsnähereien" für andere werde ich auf jeden Fall runterschrauben, damit noch Zeit für das bleibt, was ich gern machen möchte. Wie sieht Euer Zeitmanagement da aus und wo setzt Ihr Prioritäten?
An Terminen mangelt es momentan auch nicht und große Ereignisse in unserer Familie werfen ihre Schatten voraus: unsere Tochter geht im August mit einem Stipendium für ein Schuljahr ins Ausland. Die ganzen Vorbereitungen lenken momentan noch davon ab, sich mit dem Gedanken anzufreunden, ein 15jähriges Kind allein auf die andere Seite der Welt reisen zu lassen.
Nichts desto trotz brauche ich das Nähen unbedingt als kreativen Ausgleich und zur Entspannung. Es ist auch nicht so, dass ich die letzten Wochen gar nicht genäht hätte, nur mein Blog hinkt etwas hinterher.

Neu ausprobiert habe ich vor einiger Zeit eine Ropebowl. Der Hype um diese netten Körbchen hatte mich angesteckt und ich sah schon diverse Geschenkmöglichkeiten vor mir.


Anleitung: von Sabine / contadina's way 

Was soll ich sagen? Ich finde das Körbchen wirklich nett, aber die Kommentare meine Familie waren schlichtweg vernichtend. Also habe ich es nicht gewagt, noch mehr davon als Geschenke zu produzieren. Meine Schwiegermutter hatte sich jedenfalls riesig über dieses Körbchen gefreut. Was mache ich jetzt mit der ganzen Kordel, habt Ihr Ideen?
Liebe Grüße,
Ines








Dienstag, 23. Mai 2017

Mai Block Dutchman's Puzzle

Diesen Monat habe ich nur drei alte Hemden zur Hand genommen, um den Mai-Block zu nähen.
Ich bin außerordentlich zufrieden mit den Spitzen der Dreiecke.
Schnitt: Dutchman's Puzzle, vorgestellt von 6 Köpfe - 12 Blöcke
Stoffe: abgelegte Hemden
verlinkt bei: Greenfietsen


Langsam ertappe ich mich dabei, dass ich die Hemden meines Mannes daraufhin untersuche, ob nicht doch vielleicht der Kragen oder die Manschetten abgestoßen sind und ich es für die Decke verwenden könnte...
Liebe Grüße,
Ines

Dienstag, 16. Mai 2017

Asymmetrischer Poncho

Diesen Poncho habe ich nach einem vorhandenen Poncho einer jungen Dame nachgenäht. Ohne Schnitt und Anleitung, aber mit ganz viel Gehirnjogging. Zum Glück hat es geklappt und ich finde den Schnitt sehr interessant, das ist mal was Anderes.
Der Poncho lässt sich von beiden Seiten tragen und am Halsausschnitt sieht man jeweils den anderen Stoff, übrigens beides Jersey.
Außerdem gab es noch ein Beanie-Loop-Set.
Weitere Kleidung ist in letzter Zeit leider nicht entstanden, dafür die eine oder andere Kleinigkeit.
Liebe Grüße,
Ines